Bulgaria

Bulgarien ist vor allem für seine hervorragenden Schwarzmeer Strände bekannt. Sofia, die Hauptstadt, bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Kirchen.

Marc's Reisetipp für Bulgarien

Bulgarien besuchte 2013 während meiner Interrail Tour nach Istanbul. Ich erreichte morgens Sofia aus Richtung Belgrad kommend und lief von dem etwas außerhalb liegenden Bahnhof in die Innenstadt. Nach einem ausgiebigen Frühstücks erkundete ich die Altstadt. Vor allem die Alexander-Newski-Kathedrale blieb in Erinnerung. Bereits am Abend ging es weiter nach Istanbul. Der Trip war meine erste Nachtzug Tour und seitdem habe ich gelernt, mindestens eine Nacht zwischen den Zugetappen in einem richtigen Bett zu schlafen.

Bei meinem nächsten Besuch in Bulgarien werde ich die Schwarzmeerküste besuchen.

Ancient and Primeval Beech Forests of the Carpathians and Other Regions of Europe
Ancient and Primeval Beech Forests of the Carpathians and Other Regions of Europe ist seit 2007 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Boyana Church
Boyana Church ist seit 1979 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Madara Rider
Madara Rider ist seit 1979 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Thracian Tomb of Kazanlak
Thracian Tomb of Kazanlak ist seit 1979 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Rock-Hewn Churches of Ivanovo
Rock-Hewn Churches of Ivanovo ist seit 1979 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Rila Monastery
Rila Monastery ist seit 1983 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Ancient City of Nessebar
Ancient City of Nessebar ist seit 1983 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Thracian Tomb of Sveshtari
Thracian Tomb of Sveshtari ist seit 1985 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Srebarna Nature Reserve
Srebarna Nature Reserve ist seit 1983 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Pirin National Park
Pirin National Park ist seit 1983 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€16.10