Marc's Reisetipp für Malta
Malta war einer meiner letzten fehlenden europäischen Länderpunkte und so machte ich mich 2016 auf den Weg, die Insel zu erkunden. Die Insel Malta blieb vor allem wegen seiner vielen kleinen Städten, rund um die aktuelle Hauptstadt, die mittlerweile eigentlich zu einer großen Hauptstadt zusammen gewachsen sind. Der Mix zwischen britischer Kolonialarchitektur und Mittelmeer, machen Malta zu etwas ganz besonderen. Zumindest in Europa ist dies einmalig. Ähnlich ist es in der ehemaligen Hauptstadt Mdina, die definitiv auch einen Besuch wert ist. Zusätzlich unternahm ich noch einen Ausflug zur Nachbarinsel Gozo. Mittels Leihrad ging es vom Hafen zum Azure Window, was jedoch leider 2017 bei einem Unwetter einstürzte.
Ħal Saflieni Hypogeum
Ħal Saflieni Hypogeum ist seit 1980 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
City of Valletta
City of Valletta ist seit 1980 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Megalithic Temples of Malta
Megalithic Temples of Malta ist seit 1980 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts
Das Auswärtige Amt stellt speziell für deutsche Bürger wichtige Reiseinformationen zur Verfügung. Vor allem bei Reisen außerhalb der europäischen Union sind diese Informationen oftmals sehr wichtig. Benötigen Sie für die Einreise ein Visum? Gibt es aktuell Sicherheitsprobleme oder benötige ich spezielle Impfungen? Wie sind die Zollregeln? All diese Fragen werden auf der Seite des Ausärtigen Amtes beantwortet.
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€32.20