volcano-718277_1280.jpg BelaMarie - Pixabay
Costa Rica

„Costa Rica!“, jubelte Kolumbus, als er 1502 dieses mittelamerikanische Land entdeckte und es mit Sicherheit in die Liste seiner Reisetipps aufgenommen hätte, hätte er eine solche geführt. Meinte er mit „reiche Küste“ die im Westen vorgelagerte Kokosinsel, auf der bis heute Abenteurer nach Piratenschätzen suchen? Vermutlich war er eher überwältigt von der üppigen und vielfältigen Flora und Fauna Costa Ricas. Obwohl der pazifistische Staat kaum größer als Schleswig-Holstein ist, ist er landschaftlich so abwechslungsreich wie kein anderes Land. Trocken-, Nebel- und Regenwälder, Savannen, Mangrovensümpfe und Korallenriffe sind das optimale Reiseziel für Naturliebhaber. Atemberaubende Sandstrände am Atlantik sowie am Pazifik üben ebenso viel Faszination aus wie der Gebirgszug im Landesinneren. Die Ticas und Ticos – so der liebevolle Spitzname für die Einwohner – sind freundliche, lebenslustige Menschen. Ihre Leidenschaft gilt dem Salsa-Tanz, weil sie wissen, dass sie im Paradies auf Erden leben. Costa Rica zählt immer noch zu den geheimen Reisetipps der Globetrotter. Warum es nicht Kolumbus gleichtun und dieses Land als nächstes Reiseziel für sich entdecken?

Talamanca Range-La Amistad Reserves / La Amistad National Park
Talamanca Range-La Amistad Reserves / La Amistad National Park ist seit 1983 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Cocos Island National Park
Cocos Island National Park ist seit 1997 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Area de Conservación Guanacaste
Area de Conservación Guanacaste ist seit 1999 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Precolumbian Chiefdom Settlements with Stone Spheres of the Diquís
Precolumbian Chiefdom Settlements with Stone Spheres of the Diquís ist seit 2014 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€23.00