Brasilien

Brasilien ist das größte Land in Südamerika und das einzige, in welchem portugiesisch gesprochen wird. Das Land ist sehr abwechslungsreich. Im Norden gibt es mit dem Amazonas einen der größten tropischen Regenwälder der Erde. Im Süden sind die Iguazu Wasserfälle das herausragende Reiseziele, welche ebenfalls zu den größten der Welt zählen. Zwischen diesen beiden Naturwundern liegen mehrere tausend Kilometer, mit jeder Menge Städten wie Sao Paulo oder Brasilia und anderen Nationalparks. Zu erwähnen ist natürlich auch der Carneval in Rio de Janeiro, jedoch kann man auch außerhalb der Saison vieles in der beeindruckenden Stadt erleben. Entlang wunderschöner Strände und alter Kolonialrouten lässt sich das Land hervorragend erkunden.

Marc's Reisetipp für Brasilien

Brasilien hat für mich eine ganz besondere Bedeutung, da meine Freundin aus dem Land stammt. 2018 besuchte ich zum ersten Mal ihre Familie, welche in Belo Horizonte lebt. Die Stadt ist trotz zweieinhalb Millionen Einwohner eher unbekannt unter Touristen. Die Stadt hat jedoch einiges zu bieten und vor allem die unterschiedlichen Aussichten von den Hügeln rund um die Innenstadt blieben in Erinnerung. Außerdem ist die bekannte Goldgräber Straße mit Städten wie Ouro Preto nicht weit entfernt.

Altstadt von Ouro Preto
Ouro Preto ist vor allem durch die barocke Altstadt bekannt, welche sie den die Goldvorkommen in der Region zu verdanken hat. Seit 1980 ist sie eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Historisches Zentrum von Olinda
Das historisches Zentrum von Olinda ist seit 1982 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Historisches Zentrum von Salvador de Bahia
Das historisches Zentrum von Salvador de Bahia ist seit 1985 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Heiligtum Bom Jesus do Congonhas
Das Heiligtum Bom Jesus do Congonhas ist auf dem Maranhão-Hügel der Stadt zu finden. Es ist seit 1985 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Iguaçu Nationalpark
Der Iguaçu Nationalpark ist vor allem für seinen gleichlautenden Wasserfall bekannt. Er ist seit 1986 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Brasilia
Die brasilianische Hauptstadt Brasilia ist seit 1987 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Serra da Capivara Nationalpark
Der Serra da Capivara Nationalpark ist seit 1991 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Historisches Zentrum von São Luís
Das historisches Zentrum von São Luís ist seit 1997 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Historisches Zentrum von Diamantina
Das historisches Zentrum der Stadt Diamantina ist seit 1999 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Brasilianische Atlantikinseln
Die Atlantikinseln Reservate Fernando de Noronha und Rocas-Atoll sind seit 1999 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Reservate der Südöstlichen Atlantischen Wälder
Die Reservate der Südöstlichen Atlantischen Wälder sind seit 1999 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Historisches Zentrum von Goias Velho
Das historisches Zentrum der Stadt Goias Velho ist seit 2001 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Amazonas Schutzgebiet
Das Schutzgebiet des Zentral-Amazonas gehört zu den größten Regenwäldern der Erde. Er ist seit 2000 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Schutzgebiet Pantanal
Das Sumpfgebiet ist eins der größten Feuchgebiete der Erde und es gibt unzählige Tiere und Pflanzen zu entdecken. Es ist seit 2000 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Atlantischen Wälder an der Küste der Entdeckung
Die Schutzgebiete der Atlantischen Wälder an der Küste der Entdeckung sind seit 2001 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
São Francisco Platz in São Cristóvão
Der São Francisco Platz in der Stadt São Cristóvão ist seit 2010 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Carioca-Landschaften in Rio de Janeiro
Die Carioca-Landschaften in Rio de Janeiro, welche zwischen den Bergen und dem Meer liegen, sind seit 2012 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Ensemble der Moderne in Pampulha
Im Stadtteil Pampulha in Belo Horizonte sind verschiedene Gebäude der Moderne zu finden. Am Bau war der Stararchitekt Oscar Niemeyer maßgeblich beteiligt. Es ist seit 2016 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Archäologische Stätte Valongo-Kai
Die archäologische Stätte Valongo-Kai ist seit 2017 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Paraty und Ilha Grande
Paraty ist eine der am besten erhaltenen Küstenstädte Brasiliens. Die nebenan gelegene Insel Ilha Grande ist vor allem für die darauf befindlichen Nationalparks bekannt. Beide sind seit 2019 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Cerrado-Schutzgebiete
Die Nationalparks Chapada dos Veadeiros und Emas sind seit 2001 eine UNESCO Weltkulturerbestätte.
Von PlanYourTrip.travel vorgeschlagene Trips
card_travel

24 Stunden in Rio de Janeiro

Nächte

mehr lesen
card_travel

In 6 Monaten um die Welt - Dein Abenteuer

Nächte

mehr lesen
card_travel

Südamerika Rundreise

Nächte

mehr lesen
Durchschnittliche Ausgaben pro Tag
money

Lebensmittel

normal

€18.40